Viele Menschen wünschen es sich, unabhängig von zu Hause zu arbeiten und ihr eigener Chef zu sein. Seit der Einführung des Internets haben sich die Möglichkeiten vervielfacht, eine lukrative Tätigkeit zu finden, der man aus den eigenen vier Wänden nachgehen kann. In vielen Ländern kommt hinzu, dass der Jobmarkt nicht besonders einfach ist und es vor allem Arbeitssuchende aus fremden Ländern schwer haben, eine geeignete Stelle zu finden.

Sprachbarrieren oder die fremde Kultur können die Jobssuche schwierig gestalten, während es gerade in der Fremde extrem wichtig ist, ein gesichertes Einkommen zu haben.

Das Handeln an der Börse und vor allem am Devisenmarkt ist von überall in der Welt unter ähnlichen Bedingungen möglich. Der Forex (Foreign Exchange) Markt ist einer der wenn nicht sogar der größte Finanzmarkt weltweit.

Auch Sie haben mit Sicherheit schon einmal Devisengeschäfte getätigt, als Sie in einem fremden Land Euro in die dort ansässige Währung eintauschen mussten.

Täglich werden Währungen im Wert von Trillionen US-Dollar ausgetauscht. An diesen Devisengeschäften sind Banken, Institutionen wie Hedge-Fonds und eine Vielzahl von Kleinanlegern beteiligt. Um Forexgeschäfte zu tätigen und von kleinen Kursschwankungen zu profitieren, bedarf es lediglich einer stabilen Internetverbindung. Diese ist mittlerweile in den meisten Teilen der Welt ohne Probleme und zu einem angemessenen Preis verfügbar.

Sofern Sie also einen Computer haben und eine Verbindung zum Internet besteht, kann von überall auf der Welt mit dem Forex Trading begonnen werden. Um in diesem Geschäft erfolgreich zu sein, benötigen Sie eine profitable Forex Trading Strategie sowie etwas Zeit, um diese am Markt zu testen.

Eine profitable Strategie zu haben, ist beim Forex Trading leider nicht alles. Die Psychologie und mentale Stärke ist für den langfristigen Erfolg mehr als entscheidend. Jeder Trader ist ständig einer gewissen Belastung ausgesetzt, da der Markt es erfordert, in regelmäßigen Abständen Handelsentscheidungen zu treffen. Dabei ist es essenziell, dass die in der Forex Trading Strategie definierten Regeln ohne Ausnahme eingehalten werden.

Dies ist nicht immer die leichteste Übung, da wir als Trader ständig mit Emotionen wie Gier und Angst umgehen müssen. Diese Emotionen können unsere Wahrnehmen und Entscheidungen beeinflussen.

Daher ist es empfehlenswert, sich zunächst unabhängig von den Ergebnissen ausschließlich auf die fehlerfreie Ausführung der Forex Trading Strategie zu konzentrieren, um das nötige Selbstbewusstsein in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln.

Kontinuierliche Forex Trading Gewinne sind dann ein Nebenprodukt der eigenen Disziplin und Selbstsicherheit und so ist das Ziel der finanziellen Unabhängigkeit in greifbarer Nähe.

Warum Sie aufmerksam sein sollten, wenn es um EKNs geht

Ob Sie nun ein Einsteiger oder Forex Experte sind, der sich schon seit Jahren mit dem Handel beschäftigt, das Wort „EKN“ haben Sie vielleicht noch nicht gehört. EKN steht für Elektronisches Kommunikationsnetzwerk und ist ein System, daß von vielen engagierten Forex Brokern (zum Beispiel Alpari) genutzt wird. Es kann also sehr von Vorteil sein, genau zu verstehen, was ein EKN ist und welche Vorteile es Ihnen bringt. Im Folgenden finden Sie eine verständliche kurzgefasste Einführung zum Thema EKNs.

Erklärung des Begriffes EKN

“Elektronisches Kommunikationsnetzwerk” klingt vielleicht kompliziert, doch die Grundidee eines EKNs ist eigentlich ziemlich simpel. Einfach formuliert ist ein EKN ein Programm, das entwickelt wurde, um dem Forex Nutzer einen direkten Informationsweg zu anderen Teilnehmern am Markt zu bieten.

Einer der Hauptgründe, daß EKN Broker momentan beliebt sind, ist der, daß Sie einen direkten Kanal zwischen Marktteilnehmern schaffen, was bedeutet, daß es keinen Handel gegen den Klienten gibt, und der Broker einen festen Geldbetrag bekommt, wenn das Geschäft vermittelt ist. Letztendlich sind EKNs einfach eine weitere Option, zu handeln, jedoch eine mit Potential und Vorteilen, wenn Sie einen besseren und direkteren Zugang zum Markt benötigen.

Verkaufsargumente

Wenn Sie schon einen Forex Broker haben, müssen Sie vielleicht noch ein wenig vom Handelsprinzip der EKNs überzeugt werden. Darum finden Sie nun einige aussagekräftige Gründe, denen Sie vielleicht Ihre Aufmerksamkeit schenken sollten:

1 – Enge Kursdifferenzen: EKN Broker vergleichen die Angebote verschiedener Marktteilnehmer, um Ihren Klienten relativ enge Kursdifferenzen und somit wettbewerbsfähige Preise bieten zu können, wenn es um gefragte Wertpapiere geht.

2 – Adaptive Anteile: Wenn Sie mit „irgendeinem“ Forex Broker arbeiten, sind die Chancen hoch, daß Ihnen Fixpreise angeboten werden. Unglücklicherweise können Fixpreise bei einem fluktuierenden Markt nachteilhaft sein. Einer der großen Vorteile eines EKNs ist der, daß die Preise – zu einem großen Teil – flexibel sind, was Ihnen helfen kann, ein finanzielles Desaster zu vermeiden.

3 – Zugängliche Informationen: Eine der einzigartigen Eigenschaften des EKN-Handels ist, daß Sie während des gesamten Prozesses anonym bleiben. Und dies ist ein wahrer Segen, doch zudem können Sie noch die Informationen über Ihre zuvor getätigten Geschäfte abrufen, was Ihnen ausreichend Daten bietet, um Marktprognosen erstellen zu können.

Letztendlich sind EKNs ein nützliches Instrument, was potentiellen Forex Tradern, sowohl Einsteigern als auch Experten neue Optionen bietet. Wir hoffen, daß wir Sie vom Mehrwert der EKNs überzeugen konnten.

Forex Trading lernen

Forex Trading auf Deutsch “Forex Handel” wird immer öfter betrieben von Privatanlegern. Dabei geht es um den Devisenhandel. Ich möchte in diesem Artikel Schritte aufzeigen die für Anfänger / Starter bei Forex Trading wichtig sind.

1. Grundlagen erlernen

Um Forex Trading zu betreiben müssen Sie die Grundlagen kennen. Lesen Sie Bücher zum Thema Forex Trading, lernen Sie die wichtigen Fachbegriffe, verstehen Sie wie Forex Handel funktioniert und überlegen Sie sich warum Forex Handel für Sie attraktiv ist. Erst wenn Sie das beherrschen können Sie los legen, weil sonst einfach das Risiko beim Handel noch viel größer ist.

2. Strategie für Anfänger finden

Sammeln Sie die ersten Erfahrungen mit einer Strategie für Anfänger. Dabei ist es besonders wichtig, dass Sie das Risiko minimieren. Sie werden in Büchern, im Internet und von Experten verschiedenste Strategien bekommen, entscheiden Sie sich am Anfang für eine Strategie die Sie persönlich anspricht und bei der Sie nicht gleich in die Vollen gehen müssen.

3. Kapital

Beginnen Sie mit wenig Kapital, einige hundert Euro genügen für die ersten Erfahrungen.

4. Emotionen im Griff haben

Beim Forex Trading braucht man Geduld. Man muss den richtigen Zeitpunkt zum Kaufen und Verkaufen abwarten um Gewinne zu erzielen. Viele Trader scheitern daran den richtigen Zeitpunkt abzuwarten.

5. Dokumentieren Sie Ihren Handel

Ein guter Tipp ist ein Trading-Tagebuch. Gerade für Anfänger ist es wichtig erste Erfahrungen zu notieren um daraus langfristig Schlüsse zu ziehen.

6. Märkte beobachten

Da man bei Forex Trading mit Währungen handelt sollte man alle Märkte beobachten mit dessen Währungen man handelt.

7. Richtige Forex-Plattform / Broker wählen

Zum Forex Handel benötigt man eine gute Forex-Plattform. Es gibt Plattformen zu verschiedensten Konditionen und mit verschiedenen Funktionen. Wichtig ist das man für sich persönlich die richtige Plattform findet. Dazu kann man einen Online-Vergleich nutzen. Beim Broker erhält man auch das Handelskonto sowie Hilfestellungen und Informationen.

Fazit

Das Risiko beim Forex Trading ist nicht gering, daher sollte man sich gerade als Anfänger genau mit dem Thema beschäftigen. Am wichtigsten sind die Grundlagen zum Forex Trading sowie die richtige Strategie. Außerdem sollten Sie versuchen möglichst gut aus Erfahrungen und Fehlern zu lernen.

Produktempfehlung

Kostenloses Girokonto*: https://kopfundkapital.de/comdirect